Du bist hier:

Dünne Hunde richtig füttern!



Ich empfehle Nehls Slimdogcats zur täglichen Futterergänzung bei zu dünnen mageren Hunden, damit unser bester Freund die Nährstoffe, die wir ihm zuführen, auch optimal verstoffwechseln kann. Denn mein Nehls Slimdogcats unterstützt den Organismus zu dünner Hunde bei der Verwertung und Verstoffwechslung zugeführter Nährstoffe. Eine gute Verwertung und Verstoffwechslung des zugeführten Futters ist von Nöten, wenn zu dünne Hunde Gewicht aufbauen sollen.

Als Basisfutter ist mein Hundefutter auch für dünne Hunde eine gute Wahl. Um den erhöhten Bedarf noch besser zu berücksichtigen, empfehle ich meine Nehls Hundeflocken unterzumischen. Eine sinnvolle Ergänzung zu Slimdogcats für zu dünne Hunde stellt Nehls Bierhefe und die PK-Kräuterhefe mit ihren zahlreichen B-Vitaminen sowie Animal Biosa dar. Mit den so wichtigen essentiellen Fettsäuren versorgt Nehls Barf Pro Omega Öl den zu dünnen Hund und sorgt für die nötige Power. Zwischendurch und als gesunde Belohnung ist mein Nehls Hundetrockenfutter gut geeignet. Als zusätzliche und super leckere natürliche Portion Vitamine für unseren zu dünnen besten Freund empfehle ich Nehls Barf Pro Vitamin Power.

Dünne Hunde
Zeige 1 bis 6 (von insgesamt 6 Artikeln)