Du bist hier:

Meine Fütterung bei Mundgeruch & für gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch



Nicht selten kommen Hundemenschen in meine Tierheilpraxis und beklagen den üblen Mundgeruch ihres besten Freundes: denn viele Hunde leiden an Mundgeruch, der für uns Menschen oftmals unangenehm ist. Ursachen können beispielsweise Zahnkrankheiten, Zahnfleischentzündungen, Magenerkrankungen bei Hunden und Nierenkrankheiten sein.

Aber es muss keine krankhafte Ursache hinter dem unangenehmen Mundgeruch stecken: Viele Hunde sind kerngesund und weisen trotzdem den so unangehmen Mundgeruch auf. Ein Grund kann beispielsweise eine Hunde gerechte Fütterung mit Fleisch sein, sowohl der Atem, wie auch der Kot hat bei Fleischfressern einen für uns Menschen unangenehmen Geruch. Vergleicht man beispielsweie Pferdekot und Hundekot, wird deutlich, wie unterschiedlich die Verdauung von reinen Vegetariern und Karnivoren ist.

Die Ergänzungsfuttermittel Nehls Zahnkraut und Nehls "Frischer Atem" entstanden, um Zähne und Zahnfleisch gesund zu erhalten und den Atem unseres besten Freundes so angenehm zu beeinflussen, damit wir ihn wieder riechen können.

Bei sehr mäkligen Hunden haben sich ganz besonders die neuen Nehls easy Kräuter aufgrund ihrer annähernden Geschmacksneutralität bewährt. Mit Nehls easy Kräutern werden Akzeptanzprobleme ausgeschlossen.

Entscheidend ist jedoch auch die Basis, denn manches Hundefutter stinkt bereits, wenn wir die Dose öffnen, kein Wunder also, wenn unser bester Freund nach der Fütterung dann auch aus dem Maul stinkt. Viele meiner Hundemenschen sagen, dass sie mein Hundefutter am liebsten selbst essen möchten, da es so gut riecht wie beispielsweise Corned beef oder Hühnchen. Selbst essen müssen Sie es ja nicht, jedoch ist mein Hundefutter schon einmal eine gute und vor allem gesunde Basis, damit der Atem auch nach dem Fressen noch gut duftet!


 

Mundgeruch & Zähne
Zeige 1 bis 4 (von insgesamt 4 Artikeln)