Du bist hier:

Stress, Angst, Verhalten & Nerven bei Hunden



Wer kennt das nicht? Unser Hund ist ein Angsthase, er reagiert panisch, überängstlich und nervös: Beim Tierarztbesuch, beim Transport, anhand der Silvesterknallerei oder bei nicht alltäglichen Situationen. Nervosität, Angst und Panikzustände von Hunden kommen gar nicht so selten vor. Es handelt sich hier zwar um keine Hundekrankheit, aber der verhaltensauffällige Hund ist dennoch manchmal für Herrchen und Frauchen sehr problematisch.

Eine bedarfsgerechte und ausgewogene Hundefütterung unterstützt auch das Nervenkostüm unserer Hunde. Nicht nur bei uns Menschen, sondern auch bei Hunden kommt es vor, dass sich synthetische Zusatzstoffe negativ auf die Psyche und die Nerven auswirken. Ich empfehle daher als Basisfutter mein natürliches Nehls Hundefutter. Eine gesunde Ergänzung des Hundefutters stellen zudem die Nehls Hundeflocken sowie Nehls Barf Pro Vitamin Power und Emmys Kraut dar.

Für mich persönlich unverzichtbar bei Angst, Verhaltensauffälligkeiten und für die Nerven unserer Vierbeiner ist mein Nehls Relaxid und Nehls easy Nervo Vet als Futterergänzung, dauerhaft oder eben nur, wenn es nötig ist, beispielsweise anhand eines Tierarztbesuches oder der Silvesterknallerei. Zusätzlich setze ich anhand der vielen gesunden B-Vitamine, die ja auch als Nervenvitamine bekannt sind, PK-Kräuterhefe oder Nehls Bierhefe ein.

Auch Getreide schlägt dem ein oder anderen Vierbeiner schon einmal auf die Psyche, wenn es unverträglich ist, daher ist eine Getreide freie Fütterung grundsätzlich eine gute Wahl. So empfehle ich für zwischendurch und als Belohnung bzw. Leckerchen auch für die Psyche mein Nehls Hundetrockenfutter.

Stress, Angst, Verhalten, Nerven
Zeige 1 bis 6 (von insgesamt 6 Artikeln)