Du bist hier:

Gesunde Ekzem und Allergie freie Haut bei Katzen & schönes glänzendes Fell



Zu meinen vierbeinigen Samtpfötchen Patienten gehören sehr viele mit Haut & Fellproblemen und Krankheiten, wie beispielsweise Futtermittelallergien, Hot Spots, Dermatitis, Ekzemen, Alopezie, allergischen Hautkrankheiten bei Katzen unterschiedlicher Genese und Juckreiz. Eine wichtige Rolle bei meinen homöopathischen Therapien mittels Haaranalyse bei Katzen zur Regulation stellt immer die Katzenfütterung dar, da das Katzenfutter ein wesentlicher Bestandteil der Gesundung ist. Häufig finden sich Allergene im Katzenfutter, die die Hautproblematik auslösen oder zumindest mit auslösen. Werden diese Futtermittelallergene, die wirklich sehr häufig eine Rolle spielen, nicht konsequent vermieden, ist eine Therapie von Vorneherein zum scheitern verurteilt!

Als Basis der Katzenfütterung empfehle ich mein Allergen freies Nehls Katzenfutter. Sinnvolle Ergänzungen, entwickelt aus meiner Tierheilpraxis mit zahlreichen vierbeinigen Patienten sind Haut & Fell Fit, meine Nehls Allergosan-Kräuter sowie die Kombination mit den hier weiter aufgeführten Futterergänzungen. Insbesondere mein Nachtkerzenöl sollte meiner Erfahrung nach bei Katzen mit Haut und Fell Problemen, gleich welcher Ursache, nicht fehlen.

Der besondere Tipp für Frauchen & Herrchen ganz besonders mäkliger Samtpfötchen sind die neuen geschmacksneutralen flüssigen Nehls easy Kräuter. Mit Nehls easy Kräutern sind Akzeptanzprobleme ausgeschlossen und selbst das sensitivste Samtpfötchen mäkelt nicht, wenn sich im Futter Nehls easy Kräuter befinden, da sie diese nicht herausschmecken!

Aber auch die lokale Behandlung der geschädigten Haut sollte ein Bestandteil der Pflege der erkrankten Haut sein, insbesondere Hautsan hat sich zur äußerlichen Pflege der geschädigten und von Juckreiz geplagten Katzenhaut bewährt.


 
Haut & Fell
Zeige 1 bis 15 (von insgesamt 15 Artikeln)