Die Fütterung unserer Tiere ist die Basis für psychische und physische Gesundheit unserer Tiere!



Nichts hat so viel Einfluss auf die Gesundheit unserer Tiere wie eine artgerechte und optimale Fütterung. Eine gezielte Nährstoffzufuhr ist das A und O schlechthin und sorgt für eine Aktivierung der Selbstheilungskräfte, ein starkes Immunsystem mit guten Abwehrkräften, ein gesundes glänzendes Fell und das offensichtlich sich-wohl-Fühlen unserer Hunde, Katzen und Pferde.

Wenn veterinärmedizinische oder alternative Therapien langfristig nicht wirklich greifen, Hund, Katze oder Pferd nicht wieder richtig gesund und munter werden, kann auch die Fütterung, die ja die Basis der Gesundheit schlechthin ist, ein Grund für den fehlenden langfristigen Erfolg sein. Sowohl Nährstoffmängel wie aber auch Nährstoffüberschüsse können der Ausheilung einer Erkrankung entgegenstehen und chronische Erkrankungen fördern, denn sowohl die Leistungsfähigkeit unserer Tiere, wie auch die Kondition und insbesondere die Ausheilung von Krankheiten und die Gesundheit sind oftmals ein Fütterungsproblem!
Andererseits gibt es zahlreiche Erkrankungen, die entweder durch eine falsche Fütterung entstanden sind oder die die Fütterung stark betreffen, beispielsweise Nierenerkrankungen, Lebererkrankungen, Diabetes, Cushing, EMS, PSSM, Störungen im Pankreas, Hufrehe und Bronchitis, um nur einige zu nennen. Gleich, ob die Erkrankung durch eine nicht optimale Fütterung entstanden ist oder ob die chronische Erkrankung von nun an einer speziellen Fütterung bedarf, hier lohnt sich unbedingt, sich intensiv mit der richtigen Fütterung zu beschäftigen, um die Heilung nicht zu behindern bzw. um zukünftig die Erkrankung und den daraus resultierenden Nährstoffbedarf in der Fütterung zu berücksichtigen.

Macht sich der Tierhalter Gedanken um die richtige Fütterung seines Vierbeiners, so kommen viele Fragen auf, was denn nun richtig und was eben nicht richtig, zu viel oder zu wenig ist, denn im Internet finden wir sehr viele verschiedene Meinungen und Ansichten. Als Tierheilpraktikerin werde ich täglich mit Fragen zur richtigen Nährstoffversorgung und bedarfsgerechten Fütterung vieler verschiedener und ganz individuell zu beurteilender Tiere konfrontiert. Dies seit mittlerweile mehr als 20 Jahren. Die Verunsicherung der Pferde-, Hunde- und Katzenhalter hat in diesen vielen Jahren stark zugenommen durch die ganz vielen verschiedenen Aussagen des Internets. Meist ist es so, dass verschiedene Meinungen eingeholt werden und diese oft ganz gegensätzlichen Meinungen dann gar nicht mehr miteinander zu verbinden sind und hieraus die allergrößte Verunsicherung eintritt.

Gerne bringe ich etwas Licht ins Dunkel und bemühe mich, etwas Klarheit und Aufklärung zum Thema Fütterung beizusteuern und somit durch Erklärungen ein Stück Verunsicherung zu nehmen. Ich denke, dass Aufklärung Not tut, denn viele Faktoren sind einfach erklärungsbedürftig und insbesondere individuell auch ganz verschieden. So kann für ein Pferd dieser Tipp richtig sein, für ein anderes aber eben auch ganz falsch. Individualität ist tatsächlich der Schlüssel zu einer erfolgreichen und gesund erhaltenen Fütterung. Es ist nicht immer Allgemeinwissen, was den einzelnen Tierhalter mit dem grundsätzlich ganz individuell zu betrachtendem Tier hilfreich ist, oft sind es vielmehr die kleinen und ganz individuell zu betrachtenden Faktoren, die letztlich der ausschlaggebende Baustein für die Gesundheit dieses Pferdes, dieses Hundes oder dieser einzigartigen Katze sind. Auch müssen wir manchmal erst einmal „hinter die Kulissen“ schauen und es lohnt sich, vor einer Fütterungsempfehlung erst einmal zu schauen, wie denn der Mineralstoff-, Vitamin- und Spurenelementhaushalt des jeweiligen Tieres beschaffen ist, um dann gezielt die richtigen Nährstoffe auch zuführen zu können.
Obwohl ich hier nur einige Aspekte anspreche, so merkt man schon, wie wichtig es ist, genau hinzuschauen und individuell zu beraten, denn Allgemeinwissen taugt im Einzelfall meist wenig!

Nach so vielen Praxisjahren kann ich immer nur wieder betonen, wie wichtig die Basis, also die Fütterung für die Gesundheit, die Gesunderhaltung und auch das Wiedererlangen der Gesundheit unserer Tiere ist. Gerne stehen mein Team und ich Ihnen hilfreich für ganz individuelle und auf das einzelne Tier in seiner Gesamtheit bezogenen Fütterungsfragen, wie auch zur Beratung bezüglich der Austestung des Mineralstoffhaushaltes zur Seite: wir schauen genau hin und legen größten Wert auf Individualität, Allgemeinratschläge sind nicht unser Maßstab!

Dieser Service ist natürlich „Ehrensache“ und kostenlos, denn schließlich leben wir unsere Berufung und Tieren bestmöglich zu helfen, ist unser Herzenswunsch und füllt jeden Tag für uns mit einem Sinn und großer Freude.

Wir freuen uns auf umfangreiches Feedback Claudia & das Tierheilkundezentrum Team